Gemüse-Kartoffel-Puffer

Gemüse-Kartoffel-Puffer (ab dem 7. Monat)

Heute gibt es Gemüse-Kartoffel-Puffer. Dafür benötigt Ihr ca. 15-20 Minuten in der Vorbereitung und nochmal ca. 10-15 Minuten für das Braten.

Für das Rezept sind wir zu einem befreundeten Landwirt gefahren und haben dort direkt aus seinem Hofladen die leckeren Zutaten für dieses fantastische Rezept gekauft. 

Bratlinge und Puffer eignen sich gerade für den Beikoststart sehr gut, da auch die Kleinsten sie direkt mit den Händen essen können. In einer Mini-Variante ohne Gewürze könnt Ihr sie Euerm Baby anbieten :). Wenn Euer Sprössling etwas größer/älter ist dürft Ihr sie natürlich anpassen und auch gerne Gewürze hinzugeben. Da Ihr für die Puffer auch sehr gut die Reste von anderen Rezepten nehmen könnt, entstehen dadurch jedes Mal neue wundervolle Variationen. Ihr könnt die Gemüsesorten beliebig austauschen. Achtet darauf welches Gemüse für welches Alter geeignet ist.

 

Hier findet Ihr Alternativen zu Gemüse-Kartoffel-Puffer: Breifreie Rezepte

 

Zutaten für 8-10 Puffer:

 

ZUBEREITUNG:

  • Das Gemüse zusammen mit den Kartoffeln waschen, schälen und fein reiben.
  • Anschließend die Masse etwas ausdrücken, damit die Puffer nicht zu feucht und matschig werden.
  • Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
  • Den Knoblauch fein hacken bzw. auch in feine Würfel schneiden.
  • Zwiebeln, Knoblauch, Paniermehl, Haferflocken, Mehl, Pfeffer hinzugeben und alles sehr gut miteinander vermischen. 
  • Salz frühestens ab dem 13. Monat hinzugeben und dann auch wirklich nur so viel wie nötig! Alles zum Thema Salz findet Ihr hier.
  • Jetzt 8-10 Puffer aus der kompletten Masse formen und in etwas Öl anbraten. Bei mittlerer Stufe beide Seiten goldbraun braten. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben