Beikosteinführung

Auf dieser Seite möchten wir Euch erklären wie das mit der Beikosteinführung am besten funktioniert.

HIER findet Ihr unsere 7 Must Haves für den Beikoststart

Vorab: Bitte vergleicht Euer Kind/Baby nicht mit anderen. Jedes Kind ist einzigartig.

Frühestens ab dem 5. Lebensmonat aber spätestens mit dem 7. Lebensmonat sollte das Baby mit der Beikost anfangen, da die reine Stillmahlzeit nicht mehr ausreichen wird.

Wichtig ist aber auch, dass Ihr Euch keine Gedanken macht, wenn es zu Beginn nicht so gut klappt. Das wird von Mal zu Mal besser. Seid nicht enttäuscht, wenn Euer Nachwuchs nicht direkt jeden selbstgemachten Brei verschlingt.

1. Schritt Mittagsbrei (5. – 7. Monat)

So startet Ihr die Beikosteinführung: 

  • in der ersten Woche gibt es einen Brei nur aus Gemüse
    • am beliebtesten sind: Möhre, Pastinake oder Kürbis 
  • in der zweiten Woche gibt man zu dem Gemüse dann Kartoffeln dazu
  • in der dritten Woche fängt man mit Fleisch an
    • am besten ist hier Rinderhack
  • ab der 4. Woche beginnt man dann auch mit Fisch
    • hier ist der beliebteste Fisch der Lachs

Zur Eingewöhnung startet Ihr mit kleinen Häppchen (ca. 10g – 20g) und gebt, wie gewohnt, direkt im Anschluss Milch bis das Baby satt ist. Die Menge des Breis wird nach und nach erhöht und dementsprechend die Milch reduziert. Nach einem Monat solltet Ihr dann die ganze Milchmahlzeit durch den Brei ersetzt haben. (ca. 100g Brei) 
Ab dem 7. Monat liegt die Gesamtmenge bei ca. 200g – 250g.

Wir empfehlen folgendes pro Woche:

  • 4x Gemüse-Kartoffel-Brei
  • 2x Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei
  • 1x Gemüse-Kartoffel-Fisch-Brei

Tipp: Die Kartoffeln können natürlich auch durch Nudeln oder Reis ersetzt werden. Es ist wichtig, dass man ein wenig Abwechslung in den Alltag bringt. Auch bei der Gemüseauswahl solltet Ihr variieren. 

 

 

 

 

2. Schritt Abendbrei (6. – 8. Monat)

Circa vier Wochen nach der Einführung des Mittagsbreis startet Ihr nun mit dem Abendbrei. Dieser ist ein Milch-Getreide-Brei, der mit leckerem und vitaminreichem Obstpüree ergänzt wird.

Für diesen Brei nehmen wir eine ultrahocherhitzte Vollmilch mit 3,5% Fett oder eine Pre-Milch (Milchfertignahrung mit Wasser angerührt). 

Nach und nach wird die abendliche Milchmahlzeit durch den Milch-Getreide-Brei ersetzt (ca. 200g – 250g). Ideale Getreidesorten sind Hirse, Dinkel und Hafer. 

 

 

 

3. Schritt Nachmittagsbrei (7. – 9. Monat)

Wieder circa vier Wochen nach dem zweiten Schritt kommen wir zum dritten und letzten Schritt der Beikosteinführung. Dieser wird am Nachmittag gegeben. Es handelt sich dabei um einen milchfreien Obst-Getreide-Brei (ca. 200g – 250g). 

Da nun auch die dritte Milchmahlzeit ersetzt wird braucht Euer Kind zusätzlich zu den Breien etwas Flüssigkeit. Hervorragend dazu geeignet sind Leitungswasser oder stilles Mineralwasser (100ml Flüssigkeit pro Kilo Körpergewicht pro Tag).

Am besten startet Ihr mit Apfel, Birne und/oder Banane, das bevorzugen die Kinder am liebsten. Wie bei dem 2. Schritt empfehlen wir ebenfalls bei der Wahl des Getreides Hirse, Dinkel und Hafer als Vollkornprodukte.

 

 

 

4. Schritt Übergang Familienkost (ca. 10 Monaten)

Ab jetzt beginnt die Zeit wo Ihr Euer Kind langsam zur Familienkost heranführt. Das heißt Euer Nachwuchs bekommt zunehmend stückigeres Essen. Die letzte Milchmahlzeit am Morgen geht nun allmählich in eine Scheibe Brot (ca. 25g) mit Butter/Frischkäse und Obst (ca. 50g) über. Dazu gibt es dann einen Becher mit H-Vollmilch mit 3,5% Fett (ca. 150ml). Alternativ könnt Ihr auch Müsli mit Milch und Obst anbieten.

Außerdem wird der Obst-Getreide-Brei am Nachmittag in 2 Mahlzeiten aufgeteilt. Eine Hälfte wird am Vormittag, als Snack zwischen Frühstück und Mittag, sowie eine am Nachmittag, zwischen Mittag und Abendbrot, gereicht. 

Das Mittagessen geht langsam in das Familienessen über. Es sollte salzarm und nicht zu scharf gewürzt sein. 

Das Abendbrot sollte wie das Frühstück aufgebaut sein.

Beispiel für einen Tagesplan:

Frühstück: 
150ml Milch mit 25g Müsli und 50g Obst

Vormittags:
Obst-Getreide-Brei ca. 100g – 125g

Mittags:
Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei ca. 200g

Nachmittags:
Obst-Getreide-Snack ca. 100g – 125g

Abends:
150ml Milch mit 25g Brot und 50g Gemüse

 

 

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben